ADAC GT Masters
Red Bull Ring
Vorschau: Mit Tony-Kart in die neue Saison

080319(19.03.2008) Nach einem erfolgreichem Jahr 2007, startet der Lampertheimer am kommenden Wochenende auf dem Erftlandring in Kerpen in seine neue Saison. Mit dem Gesamtsiegen in der ADAC Kart Meisterschaft und dem Westdeutschen ADAC Kart Cup verabschiedete sich der zehnjährige Nachwuchsfahrer im letzten Jahr aus der Klasse Bambini B und geht in dieser Saison bei den älteren Bambini an den Start.

Neben der neuen Klasse, musste Marvin sich in den Wintermonaten auch auf sein neues Material einstellen. Nach mehreren erfolgreichen Jahren auf CRG, vertraut er nun auf das italienische Tony-Kart Chassis. Unterstützung erhält er hier durch Jochen Schädler.

Nach zahlreichen Testwochenenden zieht Marvin ein positives Resümee und geht hochmotiviert in seine neue Saison. “In den letzten Wochen konnte ich mich optimal auf mein neues Material einstellen und freue mich nun auf mein erstes Rennen. Die Zusammenarbeit mit meinem neuen Team ist erstklassig und ich hoffe an meine letztjährigen Erfolge anknüpfen zu können!“

Steht beim DMV Saisonauftakt am kommenden Wochenende in Kerpen noch der Trainingszweck im Mittelpunkt, wird es schon eine Woche später beim ADAC Masters Auftakt in der Motorsportarena Oschersleben ernst. Mit dreiunddreißig Piloten ist die Klasse Bambini A prall gefüllt und verlangt von Fahrer und Material alles ab, um sich an der Spitze etablieren zu können. Neben den Einsätzen im Rahmen des ADAC und DMV, wird Marvin sich auch der internationalen Konkurrenz des Bridgestone Cup stellen. Schon im letzten Jahr konnte er hier bei seinem Gaststart in Parma mit Gesamtposition drei beeindrucken.