ADAC GT Masters
Red Bull Ring
Marvins Tagebuch: Testrennen in Magny-Cours

120721(17.07.2012) Am Montagmorgen begann für mich der dreitägige Ausflug nach Magny-Cours. Nach einer siebenstündigen Anreise stand am Abend eine Begrüßung auf dem Programm, bei welcher wir den Zeitplan für die nächste drei Renntag und erste Informationen erhielten.

Schon um acht Uhr begann der zweite Tag. Nach einem ausgewogenen Frühstück fuhren wir direkt zur Rennstrecke und hatten dort unsere Fahrerbesprechung. Danach ging es auf die Strecke zum Trackwalk. Gemeinsam mit den Instruktoren und meinen Formel BMW Talent Cup Mitstreitern lernten wir den über vier Kilometer langen Grand Prix-Kurs kennen. Ernst wurde es dann am Abend. Um 17 Uhr mussten wir in einem einstündigen Zeittraining unsere Positionen für das erste Rennen herausfahren. Ich fand schnell in meinen Rhythmus und kam sehr gut mit der anspruchsvollen Strecke zurecht. Am Ende stand aber leider nur die enttäuschende achte Position zu Buche. Trotzdem startete ich guter Hoffnung in das erste Testrennen und legte einen guten Start hin. Bis zum Fallen der Zielflagge konnte ich gleich fünf Plätze aufholen und war glücklich über den dritten Rang.

Am Mittwoch, dem vorletzten Tag unseres Tracktest in Frankreich, wartete eine neue Herausforderung. Wir wechselten auf die kleine und winklige Club Strecke. Mit unter 2.000 Meter Länge nur halb so lang wie der Grand Prix Kurs, lief es weiterhin sehr gut für mich. Ich konnte im freien Training Spitzenzeiten fahren und freute mich auf das zweite Testrennen. Vorher stand aber noch ein besonderes Zeittraining auf dem Programm. Im sogenannten Superpole-Training, bekannt aus der DTM, mussten wir in einer Runde unsere Bestzeit fahren. Leider hatte ich auf meiner Runde einen kleinen Fehler, war aber dennoch guter Fünfter.

Donnerstags ging es dann zum zweiten Testrennen. Auf nasser und trockener Strecke fuhr ich die Bestzeit und konnte das Rennen schlussendlich als Dritter beenden. Erneut ein sehr gutes Ergebniss für mich. Ich habe viel gelernt und freue mich auf unseren nächsten Einsatz.