ADAC GT Masters
Red Bull Ring
Marvin Dienst startet im Rahmen der DTM

Die vergangenen zwei Rennen der ADAC Formel 4 verliefen für Marvin Dienst perfekt – vier Siege und zwei Podestränge sind die Ausbeute. Beim Gastspiel im Rahmen der DTM in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben, geht der Lampertheimer als Gesamtführender an den Start.

Marvin Dienst legte einen beeindruckenden Start in die zweite Saisonhälfte der ADAC Formel 4 hin. Bei den Rennen auf dem Nürburgring und Sachsenring feierte der Schützling aus dem Förderkader der Deutsche Post Speed Academy zwei Doppelsiege und stand zusätzlich als Zweiter und Dritter auf dem Siegerpodest. „Es ist ein bisschen wie ein schöner Traum“, sagt Marvin. „Das ganze Team arbeitet sehr hart und ich fühle mich wohl. Ich hoffe so geht es weiter“, ergänzte der 18-Jährige.

Am kommenden Wochenende erhält er die nächste Chance seine Gesamtführung auszubauen. Die Nachwuchspiloten der ADAC Formel 4 sind im Rahmen der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben zu Gast. An die Strecke in der Magdeburger Börde hat Dienst gute Erinnerungen. Während des Saisonauftaktes feierte der HTP Junior dort zwei Siege und trug sich als erster ADAC Formel 4-Sieger in die Geschichtsbücher ein.

„Wir haben jetzt eine andere Situation. Beim Auftakt kannte noch keiner die Kräfteverhältnisse in der neuen Serie. Nun wissen wir, dass die Leistungsdichte sehr hoch ist. Ich versuche weiter den Fokus zu halten und schaue von Rennen zu Rennen. Durch meine sieben Saisonsiege und der Meisterschaftsführung ist der Druck aber schon etwas höher“, sagt Marvin.

Die Kulisse in Oschersleben wird auf jeden Fall eine ganze besondere. Zu den drei Wertungsläufen werden bis zu 70.000 Zuschauer erwartet. Das erste Rennen startet am Samstag, die beiden weiteren Läufe am Sonntag. Übertragen werden wieder alle Rennen live im Fernsehen auf Sport 1 und Sport 1+.

Die ADAC Formel 4 im TV:

SPORT1
Sa, 12.09. 17:45 Uhr – Rennen 1 LIVE
So, 13.09. 16:00 Uhr – Rennen 2 RE-LIVE
So, 13.09. 16:25 Uhr – Rennen 3 LIVE

SPORT1+
Sa, 12.09. 20:00 Uhr – Rennen 1 RE-LIVE
So, 13.09. 09:40 Uhr – Rennen 2 LIVE
So, 13.09. 19:35 Uhr – Rennen 3 RE-LIVE