ADAC GT Masters
Red Bull Ring
Marvin Dienst schnellster deutscher Junior in Ampfing

110717(18.07.2011) Eine super Vorstellung lieferte der Lampertheimer Marvin Dienst beim zweiten Rennen der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft in Ampfing ab. Mit zwei zweiten Plätzen war Dienst der erfolgreichste Pilot aus Deutschland und verbesserte sich in der Gesamtwertung auf Platz drei.

Nach seinen Erfolgen im ADAC Kart Masters, konnte Marvin Dienst nun auch in der höchsten Deutschen Kartliga beeindrucken. Mit Rang neun im Zeittraining legte er jedoch einen ruhigen Start in das Rennwochenende hin. Doch in den Heats drehte der Youngster richtig auf. Marvin erreichte das Ziel als Dritter und Sechster, womit er sich auf Startplatz fünf für den Sprint am Sonntagmorgen verbesserte.

Bei bestem Wetter gelang ihm ein guter Start und er machte direkt einen Platz gut. Im weiteren Rennverlauf ging es für den Schützling des ADAC Nordbaden noch weiter nach vorne und er wurde als hervorragender Zweiter abgewinkt. Auch im 24 Runden langen Finale konnte er seine tolle Vorstellung vom Morgen wiederholen und überquerte die Ziellinie wieder auf der zweiten Position. Damit verbesserte sich Marvin in der Gesamtwertung auf Rang drei und ist derzeitig der bestplatzierte deutsche Pilot.

„Mir fehlen jetzt noch die Worte“, Marvin im Ziel. „Nach dem verhaltenen Auftakt in Genk, habe ich mit solch einem Ergebnis nicht gerechnet. Der Erste war einfach zu schnell, aber Position zwei ist auch sensationell. Nun hoffe ich natürlich, dass es nächste Woche so weiter geht.“ Dann geht es für Marvin nach Spanien zu Kart-Europameisterschaft. Als einer von vier Deutschen qualifizierte sich der Birel-Pilot für das Rennen und wird vor großem internationalem Publikum um die EM-Krone kämpfen

110717 1