ADAC GT Masters
Red Bull Ring
Gelungener DJKM-Test in Kerpen

111002(03.10.2011) Mit einem tollen Endspurt beim traditionsreichen Graf Berghe von Trips Memorial in Kerpen sicherte sich der Lampertheimer Nachwuchspilot Marvin Dienst den vierten Rang im Finalrennen und nutzte die Veranstaltung zur Vorbereitung auf das anstehende DJKM-Finale.

Die Enttäuschung über den verpassten ADAC Kart Masters Titel hatte Marvin Dienst schnell abgehakt und blickte beim prestigeträchtigen Trips Memorial zuversichtlich in die Zukunft: „Wir waren in diesem Jahr immer sehr schnell in Kerpen, warum nicht auch an diesem Wochenende.“

Doch in den freien Trainings wurde schon deutlich, dass es keine einfachen Rennen werden würden. Marvin fehlten wichtige Zehntel auf die Führenden. Mit Platz acht im Zeittraining schuf er sich aber eine gute Ausgangsposition für die Vorläufe am Samstagnachmittag. Bei strahlendem Sonnenschein steuerte er sein Birel Kart als Siebter und 14. ins Ziel, womit für ihn Startplatz zehn im Sprint zu Buche stand.

Bei erneut bestem Motorsportwetter, hing er jedoch im Rennen am Sonntagmorgen im Verfolgerfeld fest. In der Startphase büßte er einige Positionen ein und musste sich wieder vorkämpfen. Nach zwölf spannenden Rennrunden wurde er als Neunter abgewinkt. Im Finale bewies er indessen erneut seinen Kampfeswillen. Mit einer beeindruckenden Fahrt kämpfte er sich nach vorne und rangierte zu Rennhalbzeit schon auf einer Top-Fünf Platzierung. Bis zum Fallen der Zielflagge durfte er Position vier sein Eigen nennen und feierte damit einen tollen Erfolg. „Es war sicherlich kein einfaches Wochenende für uns, wir konnten uns aber beeindruckend zurückmelden und haben das Bestmögliche herausgeholt.“

Im Rahmen der Siegerehrung gab es noch einen Grund zum Jubeln. Durch seinen Gesamtsieg beim Jubiläumsrennen des Kart-Club Kerpen-Mannheim und dem vierten Rang beim Graf Berghe von Trips Memorial erhielt der Youngster einen Gutschein für einen Testtag im Formel BMW. „Ein toller Preis. Hoffentlich geht es bald los, ich kann es kaum erwarten im Formelauto zu fahren“, strahlte Marvin. „Ein großes Lob gilt der Familie Knopper und allen Helfern die zusammen mit dem Kart-Club Kerpen eine super Veranstaltung auf die Beine gestellt haben, bei der wir mit Sicherheit im nächsten Jahr wieder dabei sein werden.“

Am Wochenende geht es für ihn zum Abschluss der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft ebenfalls nach Kerpen.

111002 1

111002 2

111002 3