ADAC GT Masters
Red Bull Ring
Erneutes DJKM-Podium für Marvin Dienst

110814(15.08.2011) Der Lampertheimer Marvin Dienst schwimmt weiterhin auf der Erfolgswelle. Auch beim dritten Rennen der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft in Wackersdorf war der Youngster ein fester Bestandteil des Spitzenpulks und landete als bester Deutscher erneut auf dem Siegerpodium.

Dabei begann der Rennsamstag für den Piloten des Solgat Motorsport Teams wieder verhalten. Nur Platz 15 stand für ihn nach dem Zeittraining zu Buche und damit war er alles andere als zufrieden. „Ich hatte den Nachteil der ersten Trainingsgruppe. Die Strecke war noch wesentlich feuchter und war dadurch langsamer als die Piloten der zweiten Gruppe“, erklärte Marvin das Ergebnis. Der erste Durchgang ging ebenfalls auf nasser Fahrbahn über die Bühne. Von Platz zehn ins Rennen gestartet, kämpfte Marvin sich vor und fuhr einen hervorragenden Sieg ein. Auch auf trockener Strecke im zweiten Lauf war er erneut schnell unterwegs und sicherte sich als Achter, Gesamtposition drei im 36-Mann starken Feld.

Nach dem wechselhaften Wetter am Samstag, strahlte sonntags die Sonne vom Himmel und die Temperaturen nagten an der 30°C Marke. Aus der zweiten Startreihe legte Marvin im Sprint einen tollen Start hin und etablierte sich im Spitzenpulk. In den elf Runden wechselte die Führung mehrmals und die Piloten fuhren zeitweise zu dritt nebeneinander durch die schnellen Kurven des Prokart Raceland. Im Ziel war Marvin guter Vierter und sammelte damit wichtige Meisterschaftspunkte. Das Finale am Nachmittag ging dann über lange 25 Kilometer. Mit einer cleveren Fahrweise festigte Marvin im Rennverlauf Position drei und war damit im Ziel erneut bestplatzierter deutscher Pilot. Entsprechend groß war die Freude bei dem Piloten des ADAC Nordbaden. „Ein super Rennsonntag für uns. Zum Gesamtsieg fehlt leider noch ein Tick, aber wir dürfen hier nicht vergessen, dass wir gegen große Werksteams kämpfen. Platz drei war das Maximum, womit ich sehr zufrieden bin.“

In der Gesamtwertung ist Marvin nun ebenfalls Dritter und hat in vier Wochen beim Rennen in Oschersleben die nächste Chance in der DJKM aufzutrumpfen. Vorher wird er aber noch am 24. August beim Jubiläumsrennen der Kart-Club Kerpen-Manheim auf dem Erftlandring antreten.

110814 1

110814 2

110814 3