ADAC GT Masters
Red Bull Ring
Erfolgreicher Saisonabschluss für Marvin Dienst

0901107(07.11.2009) Am 01.November ging es für den Lampertheimer Marvin Dienst zum Herbstpokal auf den Hunsrückring/Hahn. Nach Position zwei im Zeittraining, feierte er in den Rennen jeweils einen Sieg und erhöht damit sein Siegeskonto in dieser Saison auf beachtliche 22 Triumphe.

Mit dem Gewinn des prestigeträchtigen Stefan-Bellof Pokal im Rücken, reiste der Pilot des ADAC Nordbaden zum letzten Rennen seiner Saison in den Hunsrück. Im Zeittraining musste er sich noch mit vierzehn Tausendstelsekunden Rückstand auf Position zwei begnügen. Grippprobleme im ersten Durchgang verwehrten Marvin eine frühzeitige Aufholjagd. Nach dem Start auf Rang zwei, fiel er im Rennverlauf sogar auf Position drei zurück. Doch zu Rennmitte steigerte sich die Performance seines Materials und er konnte die Lücke zum Ersten wieder schließen und vier Runden vor Rennende diesen überholen. Die gewonnene Führung gab er im zweiten Rennen nicht mehr ab und siegte nach 20 Rennrunden mit einem Vorsprung von über fünf Sekunden.

Nach zwei weiteren Siegen ist die Saisonbilanz des Youngsters beeindruckend. An 15 Rennwochenenden, mit insgesamt 31 Rennen, konnte Marvin 22-mal als Erster, viermal als Zweiter, zweimal als Dritter, einmal als Vierter und einmal als 14. die Ziellinie überqueren. Entsprechen zufrieden ist er mit seinem ersten Jahr in der KF3. „Das war ein spannendes und aufregendes Jahr. Ich bin sehr viel gefahren und konnte wichtige Erfahrungen sammeln, dass es am Ende so erfolgreich wird, hätte ich mir im Traum nicht ausgerechnet. Über die Wintermonate werde ich mich nun mit Handball und Snowboard fahren fit halten, um in 2010 wieder voll anzugreifen.“, zeigt sich Marvin schon frühzeitig kämpferisch.