ADAC GT Masters
Red Bull Ring
Ein Wochenende zum Vergessen für Marvin Dienst

100502

(03.05.2010) Hoffnungsvoll reiste der Youngster zur CIK-FIA KF3 Europameisterschaftsqualifikation nach Wackersdorf. Zahlreiche Zwischenfälle machten ihm das Leben schwer und dadurch verfehlte er seine EM-Teilnahme.

Schon in den freien Trainingssitzungen lief es nicht rund für den Lampertheimer. „Ich bekomme das Chassis nicht richtig in den Griff. Uns fehlt immer Reifentemperatur und dadurch Gripp. Hoffentlich läuft es im Zeittraining etwas besser.“, fasst Marvin seinen Trainingstag zusammen. Doch auch im Zeittraining fehlten ihm wichtige Zehntel und er wurde nur 52.

Jeweils vom Ende des Feldes ging er in den Vorläufen auf die Reise. Ein Ausfall durch Motorschaden und drei Top-15 Platzierungen reichten in der Addition aber nicht zum Einzug in die Finalrennen. Somit platzte der Traum von der EM Teilnahme früher als gehofft. „Im vorletzten Heat am Samstagabend war ich auf nasser Fahrbahn richtig schnell unterwegs und lag schon auf Platz acht. Doch dann unterlief mir ein folgenschwerer Fehler und ich rutschte ins Kiesbett. Ich muss das Wochenende einfach abhacken, so viele Probleme und Pech hatte ich noch nie auf einmal.“, der Youngster des ADAC Nordbaden am Sonntagnachmittag.

Eine nächste Chance sein Können zu beweisen hat er schon am kommenden Wochenende beim Auftakt des ADAC Kart Masters in Oschersleben.

100502 1

100502 2

100502 3

100502 4